Dein DIY: Blumenzwiebeln im Wachsmantel

Blumenzwiebeln im Wachsmantel auf Tablett dekoriert

Den Frühling auf den Tisch holen – das gelingt Dir am besten mit dieser DIY-Idee, die sich auf alle Fälle sehen lassen kann!

Kaum ist das neue Jahr da und die Weihnachts-Deko weggeräumt, brauchen wir dringend Frische in den vier Wänden. Gerade, wenn die Tag schon merkbar wieder länger werden und es draußen aber noch kalt und eigentlich noch Winter ist, wollen wir uns schon mal in frühlingshafte Laune versetzen. Das gelingt sehr gut mit Blumen-Zwiebeln aller Art. Sehr beliebt sind in den Monaten Januar bis März beispielsweise Hyazinthen oder Narzissen.

Für Dein DIY benötigst Du folgende Materialien:

  • Blumenzwiebeln
  • Kerzenwachs, beispielsweise aus alten Kerzenstumpen
  • Wachsfarbe, hier eignen sich Farbpigmente oder auch Wachsmalkreiden
  • Marmeladengläser
  • Schere
  • Topf
  • Küchenrolle

Als Zusatz kannst Du dann auch gleich noch Kerzen in der passenden Farbe färben. Wenn Du das machen willst, solltest Du Dir auch weiße oder beige Kerzen besorgen.

Im Shop findest Du übrigens schon fertiges Wachs und Kerzen für Dein Dip-Dye Kerzenfärbe-Projekt.

  • Nimm die Zwiebeln aus dem Pflanzbecher und befreie sie von der Erde. Wasche die unter fließendem Wasser gut ab und tupfe sie mit Küchenrolle trocken.
  • Fülle Wasser in die Marmeladengläser und wässere die Knollen über Nacht, dass sie viel Wasser ziehen.
  • Nimm die Zwiebeln am folgenden Tag aus dem Gläsern, und schneide trimme die Wurzeln mit der Schere auf ca. 0,5 cm
  • Erhitze Wasser in einem Topf, fülle Wachs in eines der Marmeladengläser (es sollte sauber und trocken sein). Am besten wählst Du ein Glas mit weiter Öffnung, das erleichtert Dir die Arbeit.
  • Stelle das Glas mit Wachs in das Wasserbad und warte bis das Wachs geschmolzen ist.
  • Während der Wartezeit kannst Du Dir schon mal Küchenrolle bereitlegen. Am besten mehrere Lagen, um die Arbeitsfläche nicht zu verschmutzen.
  • Sobald das Wachs geschmolzen ist, kannst Du mit dem tauchen beginnen. Tauche die Knollen in das flüssige Wachs, lass sie kurz abtropfen und stell sie auf die bereit gelegte Küchenrolle.
  • Du selbst bestimmst die Dicke bzw. Intensität der Wachsschicht. Falls Du die Knollen weiß haben möchtest, solltest Du sie mindestens 3x ins Wachs tunken.
  • Solltest Du farbige Varianten wählen, musst Du vor dem Tunken das Wachs in der gewünschten Farbe einfärben und kannst dann mit dem Tauchen starten.

Kleiner Tipp von mir: Wenn Du schon dabei bist, die Blumenzwiebeln zu färben, nimm Dir auch gleich noch ein paar Kerzen dazu. Dann hast Du eine wunderschöne Kombination als Deko.

Da die Zwiebeln ja eine Nacht lang Wasser gezogen haben, werden sie auch aufblühen, das zu beobachten, macht besonders viel Freude!

Dieses DIY-Project macht auf alle Fälle irre viel Spaß, hat etwas meditatives und eignet sich hervorragend als Wochenendaktivität, weil Du quasi auf zwei Etappen arbeiten solltest.